Der Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
 
Aus aktuellem Anlass bitte ich jetzt in der dunklen Jahreszeit, alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit für unsere Schüler, die frühmorgens in der Dunkelheit auf ihrem Schulweg sind. Halten Sie sich bitte an die vorgeschriebene Geschwindigkeit innerhalb der Ortschaften!
 
Die Bürgerversammlungen in den vier Ortsteilen waren wieder sehr gut besucht. Es wurden sehr viele sinnvolle Anträge an den Gemeinderat herangetragen. Damit wir allen Bürgern gerecht werden und auch den immer größer werdenden Verwaltungsaufwand zukünftig noch bewältigen können, haben wir uns im Rathaus
mit einer Teilzeitkraft verstärkt. Herr Markus Bohlender-Saukel wird mir zuarbeiten, die erforderlichen Aufgaben erledigen und dabei helfen, die Anträge der Bürger umzusetzen. Frau Jutta Martinelli steht weiterhin als fachliche Unterstützung und Verbindungsperson zur Verwaltung für die Großgemeinde zur Verfügung.
 
Die Gemeinde hatte die Verpflichtung, die Holznutzungsrechte für Sulzheim juristisch prüfen lassen. Die Prüfung ergab, dass infolge der geänderten Bewirtschaftungsart von Mittel- auf Hochwald, dass Holzrecht erloschen wäre. Die Ausgabe von Holz an die Holzrechtler wurde deshalb eingestellt.
 
Mit unseren Neubaugebieten sind wir wieder ein gutes Stück vorangekommen und geben unser Bestes, um nach unseren Möglichkeiten alle Interessenten zufriedenzustellen. Am Ende des Jahres mit vielen kommunalen aber auch
vielen überregionalen Themen und Aufgaben, welche die Menschen beschäftigt haben, möchte ich noch einmal Danke sagen.
 
Danke an die Mitglieder des Gemeinderates für die sehr gute Zusammenarbeit im Gremium, die mir viel Freude
bereitet hat. Wir haben in den Sitzungen viele Projekte, Maßnahmen und Anliegen der Bürger auf den Weg gebracht
und abgeschlossen. Jeder der Gemeinderäte hat hierbei in seinem Aufgabenbereich der einzelnen Ausschüsse sein Bestes gegeben.
 
Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter/Innen der Gemeinde für Ihre Leistungen und die gute Mitarbeit im vergangenen Jahr. Ebenso möchte ich meinen Dank aussprechen an die Vertreter unserer Pfarreien und Pfarrgemeinden, an alle Vereinsvorstände und deren Mitglieder, Siebener-Obmänner und Siebener, allen die ein Ehrenamt innehaben und sich ehrenamtlich einbringen, hier insbesondere die Verantwortlichen für die Seniorenbetreuung und alle ehrenamtlichen Helfer beim Ferienspaß und bei der Jugendbetreuung, dem Asylhelferkreis, sowie den Helfern im GIZ. Auch den Arbeitskreisen der Dorferneuerung möchte ich danken, wir werden im kommenden Jahr unsere Maßnahmen wieder fortführen können. 
 
Ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen und Freiwilligen unserer vier Feuerwehren, insbesondere an die zahlreichen Aktiven. Sie helfen mit, dass bei Bränden oder Unfällen schnellstmöglich Hilfe geleistet wird. Wir haben durch die Neuanschaffung von zwei Feuerwehrfahrzeugen die Einsatzfähigkeit unseren Wehren gestärkt. Die Planung zum Neubau des Feuerwehrhauses Mönchstockheim ist abgeschlossen und der Bauantrag wurde gestellt.
 
Zu guter Letzt ein besonderer Dank an meine beiden Stellvertreter, 2. Bürgermeister Albrecht Dazer und 3. Bürgermeister Elmar Weinbeer. Sie haben mich in allen Belangen sehr gut beraten und unterstützt!
 
Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern eine besinnliche Weihnachtszeit, schöne und geruhsame Feiertage
im Kreise Ihrer Familien, einen guten Beschluss für 2017 und ein gesundes, erfolgreiches, glückliches und zufriedenes Jahr 2018. Den Schülern wünsche ich erholsame und abwechslungsreiche Weihnachtsferien.
 
Gute Zeit und vielen Dank für Alles!
Euer Bürgermeister

 

 

Jürgen Franz Schwab